Wanderung – Demo gegen den Grenzweg-Ausbau!

Ganz herzlich laden wir alle Interessierten zur Demo am Grenzweg ein. Leider musste unsere erste nicht offiziell beantragte Wanderung aufgrund zu vieler Anmeldungen abgesagt werden. Jetzt nehmen wir einen zweiten Anlauf mit offizieller Genehmigung und Hygienekonzept.

Wir bitten während der Veranstaltung einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die geltenden Hygienevorschriften einzuhalten. Als Veranstalter sind wir verpflichtet ihre Kontaktdaten vor Ort aufzunehmen.

Für die ca. 5 km lange Rundwanderung folgen wir dem heutigen Spurbahnweg durch das Wasserschutzgebiet Dovenmühlen und informieren über den geplanten Verlauf der neuen Trasse. Auf dieser sollen knapp 12.000 Fahrzeuge pro Tag verkehren. Die Anwohner, die jetzt noch in einem sehr ruhigen Gebiet wohnen, müssten dann dauerhaft mit einer hohen Lärmbelastung leben.

Das Verkehrsgutachten zeigt, dass die Anbindung zu einer Mehrbelastung beim Verkehr führen wird. Dies liegt an einer erwarteten Steigerung der Verkehrsströme durch den Ausbau des Grenzwegs. Dadurch werden die unmittelbaren Anwohner aber auch Anwohner in Nachbargemeinden durch Verkehrslärm und Emissionen neu bzw. noch stärker belastet.

Was wollen wir erreichen?

Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs und der Bahn
➔ Stichwort „ Verkehrswende“

Erhalt der landwirtschaftlichen Grün- und Nutzflächen und Naherholungsgebiete
➔ Stichwort „Flächenversiegelung“

Schutz der Lebensräume unserer heimischen Tier- und Pflanzenwelt
➔ Stichwort „Biodiversität“

Der Wille zum Klima- und Umweltschutz darf nicht nur aus leeren Worten bestehen!

Bitte beachtet die Anmerkung zum Hygienekonzept und druckt euch den Anhang aus und bringt diesen ausgefüllt mit.

Downloads

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.