Übergabe der Spende an die Tafel

Spende für die Elmshorner Tafel

Spenden statt Plakate kleben – Euer Favorit war die Tafel

Während des Europa-Wahlkampfs hat unser Ortsverein auf die Plakatierung verzichtet und entschieden die gesparten Kosten in Höhe von 250 Euro an eine gemeinnützige Organisation zu spenden. Die Elmshornerinnen und Elmshorner konnten dafür an unseren Infoständen ihre Stimme abgeben. Die meisten Stimmen hat dabei die Tafel bekommen.

Ergebnis der Umfrage

Heute wurde die Spende an die Tafel übergeben. Die Tafel kann das Geld gut gebrauchen und freut sich über die Spende. Die Spende wurde heute feierlich von Sonja Kindlein (Stadtverordnete), Dieter Peters-Kühnel (Kassenwart im Vorstand des OV), Sylvia von Meißner-Fröhlich (Stadtverodnete und Geschäftsführerin in der Fraktion) an Dörte Lippold: (Tafel Elmshorn) und Hans-Peter Mumssen (Leitung der Tafel und Pastor im Christus Zentrum Arche) übergeben. Weiterlesen

Weiterlesen »

Wahlkampf ist, wenn alle mitmachen.

Einladung zum Workshop über die Zukunftsthemen für unsere Stadt

am Dienstag, den 16. Juli 2019, um 18.30 Uhr
Regionalbüro der Grünen, Mühlenstraße 2, Elmshorn

Liebe Elmshornerinnen und Elmshorner,

am 15. September ist nach fast 6 Jahren das Amt des Bürgermeisters neu zu wählen. Ich möchte mich in dem Rahmen nicht nur um deine Stimme bewerben, sondern diese auch für mein Wahlprogramm hören, denn es ist in erster Linie eure Stadt.

Als Elmshorner Jung, dessen Herz die Stadt nie verlassen hat, möchte ich ein Wahlprogramm entwickeln, das die großen und kleinen Bedürfnisse für die Krückaustadt berücksichtigt. Die Grünen in Elmshorn haben im Rahmen des Kommunalwahlkampfes im vergangenen Jahr ein tolles Wahlprogramm entwickelt, auf das ich aufbauen möchte und das ich sowohl um meine Punkte für eine zukunftsfähige Stadt als auch um eure ergänzen möchte. Weiterlesen

Weiterlesen »

AG Stadtentwicklung

Nächstes Treffen: Samstag, 15.6. – 10.30 Uhr, Büro Mühlenstraße

Nach dem Einkaufen und vor dem Wochenende trifft sich unsere AG-Stadtentwicklung. Die Teilfraktion, die sich mit dem Stadtumbau, Stadtentwicklung sowie dem Gebäude- und Flächenmanagement beschäftigen, möchten wichtige Leitlinien für die Arbeit in den entsprechenden Ausschüssen erarbeiten.

In den drei Stunden soll das intensiviert werden, was in der Fraktionssitzung nicht möglich ist. Dazu gehören:

  • Leitlinien B-Planaufstellung
  • Leitlinien, Prioritäten Stadtumbau
  • Leitlinen Fahrradstadt Elmshorn (Mobilitätskonzepte)
  • Rahmenplanung Bahnhof
  • Rahmenplanfortschreibung Buttermarkt
  • Rathausneubau-Vormstegen
  • mögliche Stellplatzsatzung für Elmshorn
  • Parkraumbewirtschaftungskonzept
  • Wohnraumkonzepte für Stadtquartiere

Die AG wird sich fortan regelmäßig treffen und der Fraktion zuarbeiten. Interessierte Gäste sind ausdrücklich willkommen. Weiterlesen

Weiterlesen »

Verkehrswende in Elmshorn

Einladung zur Diskussion am 13. Juni 2019, um 20 Uhr, im Rathaus

Veranstaltung: Donnerstag, den 13.6., 20 Uhr, Rathaus
Titel: Verkehrswende in Elmshorn

Gäste:
Ingrid Nestle (Grüne Bundestagsabgeordnete)
Kirsten Kock (Verkehrsreferentin BUND, Schleswig-Holstein)
Alexander Montana (Verkehrs-Club Deutschland Nord)
Thomas Möller (ADFC, Schleswig-Holstein)
Sven Herrmann (Fraktionsvorsitzender, Grüne Elmshorn)

Die Bahn heute? Zu selten, zu selten pünktlich und auch oft nicht dort, wo man sie braucht. Deshalb verhindern in und um Elmshorn zu viele Autos den Verkehrsfluss auf den Straßen und belasten die Menschen, die daran wohnen. Das heißt Stress für alle. Weiterlesen

Weiterlesen »

Tafin Ahsbahs – Bürgermeisterkandidat der Grünen

Mitgliederversammlung entscheidet einstimmig

Mit einem einstimmigen Votum schicken die Grünen einen eigenen Bürgermeisterkandidaten ins Rennen. Er heißt Tafin Ahsbahs und ist 31 Jahre alt. Obwohl er zur Zeit in Pinneberg Ratsherr ist, kennt er Elmshorn sehr gut. Er ist hier bei uns aufgewachsen und war in seiner Jugend bereits im Kinder- und Jugendbeirat aktiv. Er hat sich damals erfolgreich für den Erhalt der Skaterbahn eingesetzt. Diese befindet sich mittlerweile im Steindammpark. Das er Verantwortung übernehmen kann, hat er schon häufig bewiesen. Der staatlich geprüfter Holztechniker und vorher gelernte Tischler, arbeitet zur Zeit als Projektleiter für Hochbauprojekte in einem Hamburger Unternehmen. In den kommenden Wochen heißt es Ärmel hochkrempeln, damit der Weg ins Rathaus gelingt. Weiteres erfahrt ihr demnächst an dieser Stelle. Weiterlesen

Weiterlesen »