Endlich – Durchbruch in der Berliner Straße – Gebäude bleiben erhalten.

Der Stadtumbau ist jetzt Chefsache

Unser Baustadtrat Lars Bredemeier hat eine Lösung erarbeitet, bei der die Gebäude in der Berliner Straße stehen bleiben können. Dies begrüßen wir sehr, weil damit eines unserer Anliegen in der Berliner Straße damit Bestandteil der zukünftigen Planung ist. Die Gebäude 18 und 20 können, wie im Rahmenplan beschrieben erhalten bleiben. Wir begrüßen auch, dass er den direkten Austausch mit dem LBV gesucht und damit den Stadtumbau endlich zur Chefsache erklärt hat. Es lohnt sich, beim Umbau Qualität- statt Geschwindigkeit vorzusehen. Der LBV stimmt dem Vorhaben zu und die Verwaltung wird jetzt die notwendigen Schritte klären. Abgestimmt über die Vorplanung der Straße wird dann wahrscheinlich im Herbst. Auf dem Weg dort hin haben ihn viele Vorschläge der Fraktionen begleitet. Dafür gilt unser Dank an alle beteiligten Akteure. Weiterlesen

Weiterlesen »

Tempo 30 – Jetzt!

Mehr Aufenthaltsqualität und Sicherheit, weniger Emissionen

Die Änderungen in der Straßenverkehrsordnung bieten der Verkehrsaufsicht neue Spielräume bei der Entscheidung für die Einrichtung von Tempo 30 in bestimmten Bereichen der Stadt. Dabei steht vor allem die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern im Vordergrund. Es ist erwiesen, dass es zu weniger und auch weniger gefährlichen Unfällen bei Tempo 30 kommt. Zugleich reduzieren sich die Lärm, Feinstaub- und CO2-Emissionen. Dies sorgt neben mehr Sicherheit auch für mehr Aufenthalts- und Lebensqualität für Besucher und Anwohner der betroffenen Bereiche. Weiterlesen

Weiterlesen »

Unsere Arbeit geht weiter

Es ist richtig, dass die Stadt die Sitzungen der politischen Vertreter erst einmal ausgesetzt hat. Gesundheit und der Schutz vor einer möglichen Infektion müssen Vorrang haben.

Deswegen wurden in unserer Fraktion in Elmshorn auch erst einmal alle physikalischen Treffen abgesagt. Das ist aber kein Grund für uns, unsere politische Arbeit einzustellen. Wir bedauern, dass die Geschäftsordnung unserer Stadt keine virtuellen Sitzungen zur Beschlussfassung zulässt.

Aber wir haben ja die Möglichkeit innerhalb unserer eigenen Fraktionen die Beratungen fortzusetzen. Sicherlich werden auch in der Kommunalpolitik nach der Krise viele Entscheidungen erforderlich werden – darauf wollen wir uns gut vorbereiten. Weiterlesen

Weiterlesen »

Wir stehen für die Planung moderner Mobilität

Am vergangenen Mittwoch haben wir in den Elmshorner Nachrichten gelesen: „Die CDU knöpft sich die Grünen vor“. Es ging dabei um die aktuellen Probleme mit stetig steigendem Autoverkehr in unserer Stadt. Die CDU-Fraktion hat es genau richtig formuliert: „Das Verkehrskonzept ist mittlerweile über 50 Jahre alt und längst überholt.“ – genauso sehen wir es auch – und deswegen liebe CDU wundert es uns, dass in der Verwaltung der Stadt weiterhin nach diesen Prinzipien geplant wird. Weiterlesen

Weiterlesen »

Für eine solidarische Gesellschaft.

Das „Bündnis gegen Rechts Elmshorn“ hat am Samstag, den 29.2.2020, um 11 Uhr, zur „Demo gegen Rechts – für eine solidarische Gesellschaft“ aufgerufen.
Treffen ist auf dem Holstenplatz am Bahnhof.

Die Morde der letzten Monate und Jahre haben deutlich gemacht, dass die Neue Rechte vor nichts zurück schreckt. Ihr politischer Arm ist die sogenannte Alternative für Deutschland. Erst vor kurzem hat sich in Elmshorn ein Ortsverein der AfD gegründet. Der Vorstand bekennt sich offen zu Björn Höcke und seinen Flügel. Lasst uns gemeinsam aufstehen und deutlich machen, dass wir dies alles nicht wollen. Wir bekennen uns für eine offene, freie und solidarische Gesellschaft. Weiterlesen

Weiterlesen »