Mobilität neu Denken

Gerne möchten wir auf die Veranstaltung von den Grünen aus Tornesch zum Thema Mobilität aufmerksam machen. „Bus und Bahn sind Verkehrsmittel des Klimaschutzes“, sagt unsere Bundestagsabgeordnete Ingrid Nestle.

Ihre Forderung: „Die Fahrgäste müssen endlich belohnt werden! Mit einem zuverlässigen und sinnvoll vernetzten Angebot zu kostengünstigen und transparenten Preisen.“ Wie eben solch ein Angebot aussehen könnte, das möchte die Bundestagsabgeordnete zusammen mit dem Kreisverband Pinneberg und dem Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen am 12. April bei einem offenen Workshop im Heimathaus Tornesch skizzieren.

Neben der Bundestagsabgeordneten Ingrid Nestle werden auch Dr. Thomas Becker, Geschäftsführer der Kreisverkehrsgesellschaft in Pinneberg (KViP), Claudius Mozer, Leiter der Stabsstelle SVG ÖPNV-Management beim Kreis Pinneberg, Matthias Walenda als Vertreter des Fahrradclubs ADFC sowie Holger Busche, Referent für Energie und Verkehr der Grünen-Landtagsfraktion, teilnehmen. Vor allem aber sollen die Menschen ihre eigenen Erfahrungen und Anregungen für eine zukunftsorientierte Verkehrspolitik einbringen können.