Guten Start für 2017

Wir wünschen allen Elmshornern einen guten Start für 2017. Das Feuerwerk soll die bösen Geister des alten Jahres vertreiben und die Freude auf das neue Jahr zum Ausdruck bringen. Aber im vergangenen Jahr gab es nicht nur die schlechten Geister, es konnte auch vieles in Elmshorn bewegt werden. So wurde beispielsweise die Entscheidung für den Umbau des Schwimmbades getroffen, das Seniorenkonzept fertig gestellt, grundlegende Entscheidungen für die Gestaltung des Busverkehr getroffen und Ampeln am Kreisverkehr Adenauerdamm eingeweiht. Weiterlesen

Weiterlesen »

Parkplatz am Sky-Markt wieder sauber!

Das Team der Grünen hat heute den Müll beseitigt

Der Parkplatz am Sky-Markt ist wieder sauber, dank der Grünen und dem Freundeskreis Knechtsche Hallen. Der Müll konnte erfolgreich aus den Büschen entfernt werden. Außerdem wurde das Laub an vielen Stellen weggehakt, so dass es endlich wieder schön aussieht auf dem Parkplatz.

Wir konnten auf dem Parkplatz doch auch interessante Sachen finden. So wurde ein ganzer Eimer Streusalz einfach in die Büsche gekippt. Das skurilste Fundstück war ein braunes Nokia-Handy. Dieses haben wir bei der Polizei abgegeben. Neben einem Wagenheber wurde auch ein Regenschirm und Spielzeugverpackungen in den Sträuchern gefunden.  Dazu kamen auch die üblichen Verdächtigen: Mindestens 2 Dutzend Coffe-To-Go-Becher und kleine Mülltüten, die man gewöhnlich im Auto sammelt. Weiterlesen

Weiterlesen »

Nicht legitimierte Baumfällaktion gestoppt!

Nicht legitimiere Baumfällaktion von Grünen gestoppt!

Vergangenen Donnerstag kam es zu einer von der Politik nicht legitimierten Baumfällaktion am Sky-Parkplatz. Die gerodeten Flächen wurden mit Recycling-Material aufgefüllt (siehe Bild). Die Aktion wurde vom Amt für Stadtentwicklung, aufgrund von Beschwerden über zu viel Müll auf dem Parkplatz, initiiert.

Anstatt die Vermüllung zu beseitigen und für ordentliche Verhältnisse wie am Buttermarkt zu sorgen, wusste sich die Verwaltung nicht anders zu helfen, als Tabula rasa das Grün komplett zu beseitigen. Fassungslos davon, dass die Stadt hier einfach eigenmächtig agiert, haben die Stadtverordneten der Grünen Fraktion bei der Stadt und beim Bürgermeister nachgehakt und die Aktion gestoppt.

Wir sind der Meinung, dass die von den Bürgerinnen und Bürgern gewählte Selbstverwaltung hierzu erst einmal zu befragen ist und ein entsprechender Beschluss im zuständigen Ausschuss getroffen werden muss. Dies ist nicht geschehen. Ein solcher Umgang darf nicht sein. Weiterlesen

Weiterlesen »